DIE NEUESTEN TRENDS IN DESIGN, DEKORATION UND LIFESTYLE

AutoTürme Volkswagen, Autostadt, Wolfsburg

AutoTürme Volkswagen, Autostadt, Wolfsburg

Wahrzeichen der Autostadt und Lager für 800 Neuwagen sind zwei AutoTürme, die – nachts illuminiert – über die Grenzen der Autostadt hinweg zu sehen sind. Als vollautomatische Hochregale sorgen sie für die Auslieferung von durchschnittlich 600 Autos pro Tag.

Neben dem KundenCenter im Osten des Autostadt Geländes erheben sich die 48 Meter hohen Zylinder. Eine voll verglaste, feuerverzinkte Stahlskelett-Konstruktion erlaubt die Einsicht in ihr Inneres.

Ein Rollband- und Liftsystem befördert die Autos vom benachbarten Volkswagen Werk in das Untergeschoss der Türme. Von dort aus werden sie in die richtige Position, den Stellplatz, gehoben und warten auf das Eintreffen der neuen Eigentümer.

Das Signal eines persönlichen Kundenbetreuers bringt das Hochregallager in Bewegung. Ein Ladegerät greift das Fahrzeug heraus und zieht es in das Zentrum des Turms. Von dort schwebt es per Fahrstuhl nach unten. Danach rollt das neue Auto durch einen unterirdischen Tunnel in das KundenCenter. Hier werden im LastFinish-Bereich die Nummernschilder montiert, bevor der Kunde seinen Neuwagen in Empfang nimmt.

Statt die AutoTürme nur von außen zu bestaunen, können Autostadt Besucher das Herz des vielleicht spektakulärsten Hochregallagers der Welt auch in 48 Metern Höhe erkunden!

 

Die Videos:

 

Quelle: Autostadt & Design Boom

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

One Response to AutoTürme Volkswagen, Autostadt, Wolfsburg

  1. Lianne Manso says:

    This blog is really incredible, it’s difficult to get a considerable 1 with this issue however you’ve entirely tried it for me. I’ll be remaining all around below as well as looking at whatever you have to offer!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>